______________________ HERZLICH WILLKOMMEN AUF UNSERER SEITE! WIR HOFFEN EUCH HIERMIT EINEN KLEINEN EINDRUCK ZU VERSCHAFFEN. LASST ES EUCH GUT GEHEN! ALINA&MICHI


  Startseite
    visuelle Haihappen
    Der Tag
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/backinct

Gratis bloggen bei
myblog.de





Es ist Sommer!

Endlich! Diese Woche hat es zwei Tage fuerchterlich geregnet und ich wollte echt mein Geld zurueck haben, denn so ein Wetter habe ich 300 Tage pro Jahr in Muenster. Aber ab heute ist strahlender Sonnenschein. Durch den Wind merkt man manchmal gar nicht wie stark die Sonne ist, ich muss mir unbedingt einen Hut kaufen, hatte letztes WE schon einen leichten Sonnenbrand auf dem Kopf.

Diese Woche war nicht weniger ereignisreich als die letzte. Wir haben wieder im Eerste River Hospital gearbeitet, waren ja nur die Woche davor fuer eine Woche in Delft. Am Dienstag wollten wir eine Lumbalpunktion machen(wem das nichts sagt: lange Nadel in unteren Ruecken um Hirnwasser aus dem Spinalkanal zu entnehmen) und waehrend Michi gerade anfangen will, bemerke ich, dass die Patientin aufhoert zu atmen. Also haben wir unsere erste Wiederbelebung mit Herzmassage und Beatmung gemacht und das auch noch voellig alleine! Ich hab nur nach den Schwestern geschrien, die voellig unproffessionell waren und gar nicht wussten, was sie machen sollen. Wir mussten die anweisen was zu tun ist, obwohl wir die Vorgaenge nur aus dem Buch kennen und die Geraete auch anders als in Dtl. sind. Michi meinte nur, dass sie doch bitte einen Arzt holen sollen und die Schwestern fragten welchen denn. Darauf Michi: Voellig egal, irgendeinen Arzt, wir sind nur Studenten! Na ja, leider ist die Patientin gestorben, aber waere sie so oder so in absehbarer Zeit, da sie HIV und Tuberkulose hatte. Die restliche Woche war auch relativ anstrengend, in unserem Nachtdienst wurden wir doch allen ernstes um 5 Uhr morgens geweckt um einen Zugang zu legen, nur weil eine Schwester sich weigert das zu tun. Wenigstens waren sie total genervt uns wach zu kriegen, da ich Ohrstoepsel hatte un Michi einen tiefen Schlaf:-) Naechste Woche werden wir dann schon wieder in eine andere Klinik routieren, diesmal nach Helderberg. Bis vor kurzem hiessdas noch Hottentotten, aber der Name sei nicht mehr politisch korrekt. Schade, ich haette so gerne gesagt, dass ich mal bei den Hottentotten war.

Hier in der Lodge haben sich auch mittelschwere Dramen unter den Leuten abgespielt, wie das halt immer so ist in einer grossen Gruppe von Menschen. Ansonsten haben wir unsere Freizeit mit einem Livekonzert am Strand verbracht, auf Maerkten und heute Nachmittag war Kindergeburtstag am Pool, von dem ich gerad etwas erledigt bin. Mag aber auch an der Party von gestern liegen...

Ach, uebrigens haben wir seit letzter Woche ein neues Auto! Von einer Krankenschwester aus der Klinik. Erst drei Jahre alt und im guten Zustand. Mit dem werden wir dann auch nach Namibia fahren.

Wuensche euch allen ein schoenes restliches WE mit etwas Sonne!Liebe Gruesse, Alina

 

17.11.07 17:05
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung